• Gaby Häner

Rückfahrt 1. Etappe


In einer Stunde waren wir von der Insel aufs Festland gefahren. Dann hat Peter den falschen Abzweiger genommen, so fahren wir halt Richtung Hamburg. Lange gehts gut, haben einen Platz in Soltau unter Hamburg ausgesucht. Dann kam die Staumeldung von Hamburg, 17 km. Also raus auf Nebenstrassen. Keine gute Idee. Wir fuhren wieder mal durch Wohnquartiere, Landstrassen und dann auf einer Autostrasse. Als Luna mal musste, Pause auf einem Waldparkplatz. Auch keine gute Idee. Überall menschliche Exkremente und WC Papier. Sogar Sex wird auf einem Plakat an einem Baum angeboten, mit ensprechenden Fotos. Innerhalb von 5 Min. haben 3 Männer das Auto geparkt, direkt am Waldrand die Hose auf Halbmast, den Schlauch raus und in die freie Natur gepinkelt. Dann Papier und das „beste“ Stück schön trocken tupfen, Papier in den Wald und weiter gehts. Hätte ich das nicht selber gesehen, ich würde es nicht glauben🤑. Also schnell weiter. Von einem Stau zum nächsten (Freitag und Feierabend😑). Irgendwann haben wir dann die Autobahn wieder gefunden, mussten zuerst wieder Richtung Hamburg, dann wieder Landstrassen bis wir dann endlich auf der A7 richtig waren. Um 16.30 waren wir in Soltau auf dem Camp am Mühlenbach. Sehr idyllisch hier, das ist schön nach diesem .....Tag. Fazit: 7.5 Std. für ca. 400 km☹️. Dem Stau ausweichen bringt so viel wie an der Supermarktkasse dauernd zu wechseln🙃🙄🤪 Hoffen wir, morgen gehts besser. 


0 Ansichten

NAm aturcamping am Schlosspark, Lübbenau, Spreewald

Schöner Platz direkt an den Fliessen in Lübben

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon

Januar 2016 - Gaby Häner

Camping Galsklint, Middelfart

wunderschöner Platz auf verschiedenen Ebenen angelegt. Dark $ky Aerea. Sehr ruhig gelegen, Plätze

rei wählbar ohne Parzellierung. Sehr nettes und unkompliziertes Personal. Gute Infrastruktur. Super gelegen für 

Ausflüge zu den Kreidefelsen. Innerhalb von 10-15 Minuten mit dem Fahrrad erreichbar. Natur pur.