Start unserer 4-wöchigen Reise über Hamburg - Fehmarn - Dänemark


Heute morgen um 1.30 war Tagwacht. Ein heftiges Gewitter begrüsste uns.Um 3.30 Uhr gings los Richtung Hamburg, Dies sind 870 km bis zum Knaus Camp Hamburg. Die Fahrt verlief störungsfrei, regenfrei, fast staufrei (kleiner Stau vor Hamburg). Mit 5 Boxenstopps kamen wir um 15.00 Uhr in Hamburg an. Wenn wir uns in Hamburg nicht noch verfahren hätten, wäre es etwas früher gewesen. Aber Hamburg ist eine riesige Baustelle. Unsere Lisa meinte es zwar gut mit uns, aber zuerst fuhren wir einen Abzweiger zu früh rechts so dass wir wieder auf die Autobahn fuhren. Lisa meinte wir sollen weitere 34 km fahren zum Ziel, was wir natürlich nicht glaubten und die nächste Ausfahrt nahmen. Hier machten wir dann nochmals eine Ehrenrunde um dann Richtung IKEA abzubiegen, was grundsätzlich richtig war. Nur haben wir uns dann auf dem Parkplatz von IKEA verfahren um dann schlussendlich die Kurve zum Knaus Camping doch noch zu finden.

Nun sitzen wir hier unter einem schatten spendenen Baum, Tisch und Stühle aufgestellt, dann sch..... uns eine Taube mitten auf den Tisch.

Wie auch immer, die Ferien können nun starten, zuerst mal eine Nacht schlafen und ausruhen. Morgen gehts dann weiter nach Fehmarn.


Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • Facebook Basic Square

NAm aturcamping am Schlosspark, Lübbenau, Spreewald

Schöner Platz direkt an den Fliessen in Lübben

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon

Januar 2016 - Gaby Häner

Camping Galsklint, Middelfart

wunderschöner Platz auf verschiedenen Ebenen angelegt. Dark $ky Aerea. Sehr ruhig gelegen, Plätze

rei wählbar ohne Parzellierung. Sehr nettes und unkompliziertes Personal. Gute Infrastruktur. Super gelegen für 

Ausflüge zu den Kreidefelsen. Innerhalb von 10-15 Minuten mit dem Fahrrad erreichbar. Natur pur.