Januar 2016 - Gaby Häner

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon

Camping Galsklint, Middelfart

wunderschöner Platz auf verschiedenen Ebenen angelegt. Dark $ky Aerea. Sehr ruhig gelegen, Plätze

rei wählbar ohne Parzellierung. Sehr nettes und unkompliziertes Personal. Gute Infrastruktur. Super gelegen für 

Ausflüge zu den Kreidefelsen. Innerhalb von 10-15 Minuten mit dem Fahrrad erreichbar. Natur pur.

Naturcamping am Schlosspark, Lübbenau, Spreewald

Schöner Platz direkt an den Fliessen in Lübben

October 12, 2018

October 11, 2018

September 29, 2018

September 27, 2018

September 23, 2018

Please reload

Aktuelle Einträge

Bodden-Bootsfahrt auf dem "Prerower Bodden".

June 2, 2018

1/1
Please reload

Empfohlene Einträge

Besuch von Aarhus - der "heimlichen" Hauptstadt Dänemarks...

8 Jun 2016

Heute war ein Stadtbummel in Aarhus geplant. Da es Gaby immer noch schlecht geht (Husten hat sich verschlimmert), war das erste Ziel eine Apotheke. Dies gestaltete sich, vor allem mit dem Fahrrad, gar nicht so einfach. Aarhus ist sehr verschlungen und wer hier mit dem Fahrrad unterwegs ist, lebt gefährlicher als die Autofahrerin Ägypten. Wahrscheinlich bedarf es eines speziellen Verkehrs-Theorieunterrichts, um die hier geltenden Regeln zu begreifen. Da wir von diesen Regeln natürlich keine Ahnung hatten, wurde wir öfters „angepfiffen“ oder auf dänsich „angeflucht“ (haben aber zum Glück nichts verstanden J). Fahrräder sind hier in Massen unterwegs und alle sind fast schneller als die Autos – vor allem die „Renndress-Junkies“. Es scheint, als müsste hier jeder ein Rennen gewinnen oder sei zu spät unterwegs. Was auffällt ist, dass es innerhalb der Stadt trotzdem auch viele Fahrverbotszonen für Fahrräder gibt – nur halten sich nicht alle daran. So hiess es immer wieder absteigen und schieben. Trotzdem haben wir dann die Apotheke doch noch gefunden. Wir haben die Stadt als sehr hektisch und laut empfunden. Ganz anders als andere grosse Städte. Dieser Eindruck ist jedoch nicht zu werten sondern rein subjektiv unsere Meinung. Auffallend sind die vielen vor allem jungen Leute auf den Stadtpromenaden. Aarhus ist nach Kopenhagen die zweitgrösste Stadt Dänemarks und einige sagen sogar, Aarhus sei die heimliche Hauptstadt Dänemarks… Übrigens hat die dänische Königin hier ihren Sommersitz mit einem grossen Rosengarten. Diesen kann man frei besichtigen, wenn sie nicht da ist… haben wir ausgelassen und hoffen, dass es in der Schweiz unsere eigenen Rosen bei den heftigen Unwettern nicht verhagelt hat.

 

Nach langem immer wieder Fahrrad schieben, viel „Go and Stop“-Verkehr und einem zum Teil unverständlichen „Ampelgewirr“ entschieden wir, mehr vor die Tore der Stadt zu gehen, wo es gemächlicher zugeht. Nach einer längeren „Verfahrrunde“ im grossen Aahuser Hafen und einigen Anfragen bei Google Maps via Handy haben wir dann endlich die Kurve zurück doch noch gekriegt. Suchen wir auf dieser Reise doch eher die Ruhe und nicht die dich sprichwörtlich anspringende Hektik. Die angehängten Bilder sind daher einfach ein paar kommentarlose Impressionen.

 

Morgen soll der interessante Teil unserer Reise dann beginnen. Wir fahren weiter direkt nach Skagen, dem nördlichsten Punkt Dänemarks, wo die Nord- und Ostsee zusammenfliessen. Spätestens ab morgen gibt es dann auch wieder interessantere Bilder.

 

Hoffe, ich kriege mich morgen beim verlassen von Aahaus mit dem WoMo nicht mehr mit den Fahrradfahrern in die Wolle. Aber morgen bin ich der stärkere und vor allem mit dem WoMo der „dickere“. 

 

 

Wie man sieht, war uns heute zum ersten mal seit Reisestart die Sonne auch nicht mehr hold. Es blieb aber wenigstens trocken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Folgen Sie uns!