Ankunft auf der Insel Römö - mit einem der grössten Autostrände Europas


Unsere heutige Etappe führte uns von Harboöre über eine schmale Landzunge nach Torsminde über Hvdie Sande zwischen Fjorden und Nordsee entlang bis zur Insel Römö.

Der Wetterbericht verkündete Regen, egal wo. Wir hatten aber, wie schon während der ganzen Reise einen guten Wettergott, der es nicht regnen liess. Wolken begleiteten uns, aber es blieb trocken.

Auf dem Campingplatz Lakolk Strand angekommen sattelten wir unsere Velos und machten uns auf zum Autostrand, welcher vor der Zelttüre liegt.

Unglaublich diese Stimmung mit den dunklen Wolken und der Weite dieses Strandes. Als wir am Strand ankamen, begann die Ebbe und wir konnten mit unseren Velos auf dem Meeresboden fahren. So genial.

unterwegs

es ist Ebbe


Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge