Besuch der "Stadt" Usedom und des Schlosses in Stolpe


Heute waren wir wieder mit dem Auto unterwegs und wollten doch endlich auch mal die Stadt Usedom sehen. Na ja, unser Wohnort auf dem Land ist wahrscheinlich um einiges grösser und auch sehenswerter. Hier ist die Zeit stehengeblieben seit dem Mauerfall. Viele Häuser sind zwar schmuck renoviert und hergerichtet, aber die Strassen sind noch aus DDR-Zeiten (siehe Bilder). Ich verstehe nicht, wie das früher ein Trabbi ausgehalten hat. Die Insassen durften ganz sicher keine Rückenprobleme gehabt haben. Wie auch immer - ab zum Hafen von Usedom, da muss doch sicher was los sein. Fehlannahme - bei uns am Aareufer, egal wo, ist wahrscheinlich mehr los. Man beachte auch auf den Bildern den Hafenplatz. Toll zum Ansehen, zum fahren eine Katastrophe. Vielleicht hat die EU dafür ja auch mal Fördergelder frei.

Danach ging's noch zum Schloss Stolpe. Leider keine Besichtigung möglich, da irgendein Professor einen Kurs abgehalten hat - schade... Das Schloss sieht toll aus, der Park hingegen ist eine Maulwurfwiese. Vielleicht einfach noch nicht fertiggestellt??

Morgen Freitag geht's definitiv wieder zurück Richtung Süden. Wir versuchen mindestens bis Leipzig zu kommen oder sogar bis Nürnberg. Mal sehen, wie lange mich mein Rücken auf dem Fahrersitz sitzen lässt.

#StadtUsedom #StadtUsedomStolpe #Schloss

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • Facebook Basic Square

NAm aturcamping am Schlosspark, Lübbenau, Spreewald

Schöner Platz direkt an den Fliessen in Lübben

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon

Januar 2016 - Gaby Häner

Camping Galsklint, Middelfart

wunderschöner Platz auf verschiedenen Ebenen angelegt. Dark $ky Aerea. Sehr ruhig gelegen, Plätze

rei wählbar ohne Parzellierung. Sehr nettes und unkompliziertes Personal. Gute Infrastruktur. Super gelegen für 

Ausflüge zu den Kreidefelsen. Innerhalb von 10-15 Minuten mit dem Fahrrad erreichbar. Natur pur.