Januar 2016 - Gaby Häner

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon

Camping Galsklint, Middelfart

wunderschöner Platz auf verschiedenen Ebenen angelegt. Dark $ky Aerea. Sehr ruhig gelegen, Plätze

rei wählbar ohne Parzellierung. Sehr nettes und unkompliziertes Personal. Gute Infrastruktur. Super gelegen für 

Ausflüge zu den Kreidefelsen. Innerhalb von 10-15 Minuten mit dem Fahrrad erreichbar. Natur pur.

Naturcamping am Schlosspark, Lübbenau, Spreewald

Schöner Platz direkt an den Fliessen in Lübben

October 12, 2018

October 11, 2018

September 29, 2018

September 27, 2018

September 23, 2018

Please reload

Aktuelle Einträge

Bodden-Bootsfahrt auf dem "Prerower Bodden".

June 2, 2018

1/1
Please reload

Empfohlene Einträge

Rückreise zurück in die Schweiz

2 Oct 2016

 

Dieses mal war es gar nicht so einfach wie sonst, die rund 1200 km Rückreise zu absolvieren. Am Freitag morgen sind wir um 09.00 Uhr in Zempin auf Usedom gestartet mit Ziel Nürnberg. Soweit kamen wir gut voran bis gegen Mittag. Der Verkehr nahm um Berlin bereits sehr stark zu und es ging von Stau zu Stau. Nürnberg haben wir am Freitag nicht mehr erreicht. Nach rund 700 km sind wir dann auf einem Platz in Issigau (bei Hof - frühere Grenze zur DDR) gestrandet und haben für diesen Tag aufgegeben. Der Stopp in Issigau hat sich aber gelohnt. Wir residierten in einem Schlosspark, was auch  mal schön und speziell war.

 

Am Samstag um dieselbe Zeit ging es dann wieder los. Zuerst kamen wir ganz flott voran bis nach Nürnberg. Dann ging's aber richtig los... Richtung Mannheim kamen wir überhaupt nicht mehr voran. Ein langer Stau nach dem anderen (entweder Unfall oder einfach... - wir haben es nicht rausgefunden. Der längste Stau war ca. 34 km lang, zum Teil stehend. Also nahmen wir vor Mannheim dann die Autobahn Richtung Stuttgart. Ging auch wieder gut, bis Stuttgart. Richtung Karlsruhe war Stau, Stau, Stau. Nun ist Sonntag und wir sind noch ca. 30 km von Basel weg in Neuenburg am Rhein. Haben hier nochmals eine Übernachtung eingelegt. Die restlichen ca. 80 km nach Hause können wir heute nun ruhig angehen.

 

Daraus lernen wir, dass zukünftig, wie wir das eigentlich immer machen, nur noch Nachts gefahren wird. Wenn denn am Tage, werden wir sicherlich Montage, Freitage und Samstage auslassen. Aber vielleicht war der Grund für dieses sehr hohe Verkehrsaufkommen auch der bevorstehende Tag der Einheit am Montag. Wie auch immer, nach Hause ist es nur noch einen "Steinwurf" gemessen an der komplett gefahrenen Strecke.

 

So, unser Blog geht nun in die "Winterpause". Im kommenden Frühjahr geht's dann der holländischen Küste entlang zu den Nordseeinseln. Genau wissen wir das aber auch noch nicht. Ist aber genug Zeit über den Winter eine neue Reise zu planen.


 

 

 

 

 

 

Please reload

Folgen Sie uns!