Ein Tag in Warnemünde


Die Norwegian Getaway beim Auslaufen aus dem Hafen Warnemünde

Der Sturm hat sich etwas gelegt und so sind wir mit den Velos zur hohen Düne geradelt, wo zwei Fähren abwechselnd Autos und Fussgänger nach Warnemünde übersetzen.

Und da sahen wir auch die Norwegian Getawy am Pier. Mit den Velos sind wir die ganze Länge abgeradelt und konnten sie von vorne und hinten sehen.

Wir haben selber schon einige Kreuzfahrten gemacht (vor Jahren), diese Schiffe waren alle höchstens halb so gross. Gemütlich sind diese Riesen sicher nicht mehr bei 4200 Passagieren. Da kann man weder im Bug noch im Heck die Kreuzfahrt geniessen, dafür gibts Animation auf dem obersten Deck mit Riesen Rutschen und Klettergerüsten etc. das ganze hat für mich nicht mehr viel mit Kreuzfahren zu tun. Aber so einen Riesen hautnah zu sehen war ein Erlebnis.

Danach schlenderten wir durch Warnemünde, war gar nicht so einfach bei 4200 Kreuzfahrtpassagieren da durch zu kommen. Asiaten ohne Ende und überall schaut man in ein Kameraobjektiv. Die Mengen schieben sich durch das schmucke, vollauf Touris orientierte Städtchen. Um den Massen zu entkommen machten wir mit einem Kutter eine Hafenrundfahrt und liessen uns die vielen Docks erklären. Natürlich fuhren wir mit dem Kutter noch an der Getaway vorbei, was noch imposanter war. Am 16.6.2017 sollen gleich vier dieser Kreuzfahrtriesen in Warnemünde anlegen. Wahrscheinlich werden dann all die Leute zweistöckig durch die Gassen geschoben. Trotz all dem war es ein Erlebnis der besonderen Art.

Danach machten wir uns mit der Fähre wieder zurück auf den Weg nach hohe Düne, wo wir noch einen Abstecher in die Robbenstation der Uni Rostock machten. Das war vielleicht ein Erlebnis. Zwei Männchen boten uns eine riesen Schau. Sie balzten und kämpften die ganze Zeit. Toll, Robben mal so nah zu beobachten und dies bei einer herrlichen Kulisse in der Hafenausfahrt.

Kaum draussen ertönte das Signal der Getaway zum Auslaufen. Dieses Spektakel konnten wir uns nicht entgehen lassen. Bei der Robbenstation hatten wir einen Logenplatz um das Auslaufmanöver beobachten zu können.

Vor dem Verlassen des Hafens wurde ein Hupkonzert von der Getaway, dem Lotsenboot und vielen Ausflugsdampfern gegeben. Dies ist Tradition wenn ein fremdes Schiff den Hafen verlässt. Teilweise sogar mit Melodie, einfach grandios...

Von so viel Eindrücken waren wir Abends dann völlig kaputt. Aber dies war für mich ein Highlight auf dieser Reise. Wir nehmen von diesem Tag viele neue Erlebnisse mit zurück nach Hause.

die Norwegian Getaway von vorne am Pier

Hafenrundfahrt

dieses Kriegsschiff ist zurück, die Matrosen feierten und das Schiff trug eine Band

die Robben in der Robbenstation von Rostock auf der Seite der Hohen Düne

Auslaufen der Norwegian Getaway mit Hupkonzert

#Warnemünde #SeehundstationHoheDüne #HafenrundfahrtWarnemünde #NorwegianGetaway

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • Facebook Basic Square

NAm aturcamping am Schlosspark, Lübbenau, Spreewald

Schöner Platz direkt an den Fliessen in Lübben

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon

Januar 2016 - Gaby Häner

Camping Galsklint, Middelfart

wunderschöner Platz auf verschiedenen Ebenen angelegt. Dark $ky Aerea. Sehr ruhig gelegen, Plätze

rei wählbar ohne Parzellierung. Sehr nettes und unkompliziertes Personal. Gute Infrastruktur. Super gelegen für 

Ausflüge zu den Kreidefelsen. Innerhalb von 10-15 Minuten mit dem Fahrrad erreichbar. Natur pur.