Januar 2016 - Gaby Häner

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon

Camping Galsklint, Middelfart

wunderschöner Platz auf verschiedenen Ebenen angelegt. Dark $ky Aerea. Sehr ruhig gelegen, Plätze

rei wählbar ohne Parzellierung. Sehr nettes und unkompliziertes Personal. Gute Infrastruktur. Super gelegen für 

Ausflüge zu den Kreidefelsen. Innerhalb von 10-15 Minuten mit dem Fahrrad erreichbar. Natur pur.

Naturcamping am Schlosspark, Lübbenau, Spreewald

Schöner Platz direkt an den Fliessen in Lübben

October 12, 2018

October 11, 2018

September 29, 2018

September 27, 2018

September 23, 2018

Please reload

Aktuelle Einträge

Bodden-Bootsfahrt auf dem "Prerower Bodden".

June 2, 2018

1/1
Please reload

Empfohlene Einträge

die nächste Reise steht bevor

21 Apr 2018

Seit dem letzten Blogeintrag im Frühling 2017 auf Rügen ist viel passiert. Peter's Gesundheit hat ihn auf eine harte Probe gestellt. Zum Glück geht es ganz langsam etwas besser und wir können nun wieder an eine weitere Reiseplanung denken.

 

Im Winter stand unser WoMo wie immer brav auf dem TCS Platz in Oensingen. Irgendwie hat es sich bei den Mäusen herumgesprochen, dass unser WoMo wohl besonders interessant ist. 

Vor Weihnachten sind wir wieder an die Ostsee gereist und gingen kurz beim WoMo vorbei, um zu schauen, ob alles i.O. ist. Leider Fehlanzeige. So eine gefrässige Maus hat es sich erneut bei uns gemütlich gemacht und so ziemlich alles was angeknabbert werden kann verwüstet. Angefangen bei meinem Kopfkissenbezug über die Vorhänge, in den Treppenstufen die Handtücher. Weiter die praktischen Silikonschüsseln (hätte sie gerne gefragt wie die schmecken?). 

In der Küche hat sie meinen Tee degustiert, Hustenbonbos angelutscht, Verpackungen durchgefressen. Aber der Hammer war dann doch, dass sie begann, unsere Polster zu durchnagen.

Das war dann der Ausschlag, weshalb ich auch dafür war, dieses Monster endgültig zu beseitigen (bis jetzt konnte ich noch nie ein Tier töten), aber jetzt war Schluss mit lustig. Ab in die Landi und Mausefallen kaufen - und zwar solche, die kurzen Prozess machen.....

Ein Tag später war das kleine Mistviech tatsächlich in die Falle gelaufen bei seinem unbändigen Hunger nach noch mehr. Also Problem gelöst, Maus entsorgt, aufgeräumt und geputzt und dann ab in die Ferien.

In der Zwischenzeit haben es noch zwei weitere Mäuse versucht, beide folgten er ersten Maus in den Mäusehimmel bevor sie weiteren Schaden anrichten konnte. 

 

Seit 3 Wochen sind wir nun daran, unser WoMo wieder fahrtauglich und wohntauglich zu machen. Als erstes nahmen wir unsere Vorhänge ab und suchten uns in einem Fabrikladen Neue aus. Da ich nicht gerade so besonders geduldig bin und Nähen bei mir zu den Tätigkeiten gehört, die viel Geduld benötigen, liessen wir diese auch gleich Nähen. Nach dem Preis fragten wir erst nachher, was leider ein Fehler war. Nun haben wir Luxusvorhänge, und wehe es kommt noch einmal eine Maus an diese Vorhänge dann......      

 

Bei E Bay ersteigerte ich ein Luftzelt - mega praktisch, in die Kederschiene einfahren, Pumpe anschliessen, 30x pumpen und das Zelt steht. Positiv ist, dass wir die Omnistore nicht mehr ausfahren müssen, was bei stürmischem Wetter immer viele Sturmbänder bedeutete. Mit dem neuen Luftzelt soll das einfacher gehen. Wir werden es erleben. 

 

Peter hat noch die defekte Klimaanlage ausgebaut, nun haben wir mehr Stauraum. Dann wäre da aber noch das Problem mit der Dichtigkeit. Irgendwo regnets immer rein. Der Übeltäter konnten wir ausmachen, das ist das grosse Dachfenster über der Polstergruppe. Mit Benys Hilfe haben wir das Teil abgedichtet. Aber es regnet immer noch rein. Ein Fachmann hat nun den Defekt gefunden, die Gummidichtungen haben an zwei Stellen Risse. Das heisst, vor Ferienbeginn müssen diese ersetzt werden.

Dann wäre da noch die hydraulische Hubstütze vorne rechts. Die arretiert nicht mehr und fällt beim Fahren auf die Strasse. Aktuell ist sie hochgebunden um wenigstens kurze Strecken fahren zu können. Muss also auch noch gemacht werden. Ein Techniker von Goldschmidt aus Deutschland, welcher wöchentliche Touren in die Schweiz macht, wird diese hoffentlich nächste Woche noch reparieren können.

 

Ich habe hinten ein nigelnagel neues Dachfenster erhalten, sieht  mega toll aus, lässt sich mehrfach verstellen, so dass ich Nachts auch mal mehr Luft reinlassen kann als mit dem Alten. Aber auch hier brauchte es zwei Anläufe. Da unser Oldie 20 Jahre ist, gibt es keine Teile mit diesen Massen. Also war die Dachhaube zu klein und Peter durfte wieder mal seine Kreativität ausleben. Aber nun passt es, hoffen wir, dass es auch dicht ist. 

 

Dann wurde der Servicetermin in der Garage schon zweimal verschoben - den 3. Termin haben wir nun am 2.5.18, was hoffentlich klappen wird.

 

Unsere V-Bikes sind ebenfalls im Service. Auch hier nichts als Ärger. Nachdem der Abholtermin zweimal verschoben wurde, hat der Velohändler die Velos völlig vergessen und musste sie suchen gehen. Also auch hier ein neuen Anlauf auf nächste Woche.

 

Dann haben wir mit einem Do it yourself Set eine Scheiben-Innen-Abdeckung gebastelt damit Peter morgens nicht immer so hell hat auf seinem Hubbett. Da hat tatsächlich geklappt. Wir haben ein "Schnittmuster" erstellt, das Teil ausgeschnitten und mit einem Band umnäht (hm, ging recht gut bis zum Schluss, dann hat meine Nähmaschine mit dem Unterfaden Krieg bekommen und ich habe für die letzten 10 cm eine Stunde gebraucht). Dann noch Ösen reingehauen, Saugnäpfe montiert und fertig ist die massgeschneiderte Fensterabdeckung welche sogar isoliert da mind. mit 5 Schichten versehen.

 

In zwei Wochen soll es los gehen. Hoffen wir, dass alle Termine noch klappen und unser WoMo technisch wieder fit ist. Dann geht es nämlich zuerst mal Richtung Holland. Weiter wollen wir an die Nordsee bis St. Peter Ordnung, evtl. noch eine nordfriesische Insel besichtigen und dann schauen wir, wo wir von da noch hin wollen. Dieses Jahr haben wir keine grossen Pläne, schauen wie es gesundheitlich geht und alles gemütlich angehen. Hauptsache unterwegs.......

 

 

Please reload

Folgen Sie uns!