Januar 2016 - Gaby Häner

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon

Camping Galsklint, Middelfart

wunderschöner Platz auf verschiedenen Ebenen angelegt. Dark $ky Aerea. Sehr ruhig gelegen, Plätze

rei wählbar ohne Parzellierung. Sehr nettes und unkompliziertes Personal. Gute Infrastruktur. Super gelegen für 

Ausflüge zu den Kreidefelsen. Innerhalb von 10-15 Minuten mit dem Fahrrad erreichbar. Natur pur.

Naturcamping am Schlosspark, Lübbenau, Spreewald

Schöner Platz direkt an den Fliessen in Lübben

October 12, 2018

October 11, 2018

September 29, 2018

September 27, 2018

September 23, 2018

Please reload

Aktuelle Einträge

Bodden-Bootsfahrt auf dem "Prerower Bodden".

June 2, 2018

1/1
Please reload

Empfohlene Einträge

Riesige Strände....

18 May 2018

 

 

Heute morgen konnten wir mal ausschlafen, d.h. bei mir 7.00 Uhr. Danach gediegen Duschen und Zmörgele und dann überlegen, was wir heute machen wollen.

 

Dann sind wir mit unseren Velos zu dem Strand gefahren, wo ich gestern zu Fuss war. Heute war Ebbe und man konnte nach dem Pfahlbauhaus noch weit nach draussen gehen. Einfach nur imposant diese Weiten. Weit vorne an der Wasserlinie ritt eine Gruppe mit Pferden in der Nordsee. Das muss ein tolles Gefühl sein auf dem Rücken eines Pferdes in dieser Weite zu reiten.

 

Danach ging es weiter nach St. Peter Ording, wo wir einen weiteren Strandabschnitt auf einem Holzbohlenweg erkundeten. Dieser ist noch grösser, hat ebenfalls mehrere Pfahlbauhäuser und immens viel Sandtstrand. Im Pfahlbaurestaurant Arche Noah gab's dann ein feines Z'Mittag, für Peter Schnipo vom Feinsten und für mich eine warme Waffel. Das war mega lecker, das Schnitzel.

 

Aufgewärmt mit einem Irish Coffee machten wir uns auf den Rückweg. Das Wetter ist immer noch miefig und windig, obwohl  mein App sagt, dass die Sonne scheint. Aber das Wetter hier oben an der Nordsee hält sich an keine Vorhersagen. Auf dem Rückweg kamen wir noch an einem Bäcker vorbei und einem Kleiderladen, wo wir gleich noch warme Jacken kauften.

 

Wieder auf dem Platz versuchten wir uns erneut anzumelden, der Chef hat uns immer vertröstet. Nun gegen Abend hat es endlich geklappt und wir haben nun auch eine Kurkarte. Diese mussten wir uns heute kaufen für 6 Euro, da wir diese erst heute bei der  Anmeldung erhalten haben.

 

Nun bin ich am Nachtragen von unserem Blog und stelle fest, dass ich jetzt schon mit den  Fotos ein Gnusch habe. Irgendwie fühlt es sich schon an, als ob wir schon ewigs unterwegs sind, dabei ist es morgen erst eine Woche. 

 

Morgen gibt es dann noch den dritte Abschnitt mit Pfahlbauten und abends kommen unsere Kollegen von Marin, welche von Sylt auf der Heimreise sind und hier auf dem Campingplatz noch 2 Nächte Pause machen. Regine und Urs haben wir auf unseren Reisen schon auf Rügen und in Dänemark getrofffen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Folgen Sie uns!